Informationen über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Kunden und Lieferanten

WSA-ECOSONDAS, S.L. verpflichtet sich, die Persönlichkeitsrechte aller Personen zu schützen, deren personenbezogene Daten von WSA-ECOSONDAS, S.L. verarbeitet werden. Aus diesem Grund möchten wir im Folgenden unserer Verpflichtung nachkommen, Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung zu informieren.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche:

  • WSA-ECOSONDAS, S.L (CIF:B-65033979)

Kontaktinformationen des Datenschutzbeauftragten:

Sie können sich mit Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie mit Anträgen auf Berichtigung oder Löschung von Daten, Einschränkung ihrer Verarbeitung oder Übermittlung an unseren örtlichen Datenschutzbeauftragten wenden.

WSA-ecosondas, S.L

Abteilung Datenschutz

Plaza de las Artes, 3.

08401- Granollers. Barcelona

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (GDPR).

Zum einen dient die Datenverarbeitung der Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die wichtigste Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6. 1 b) GDPR. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines Vertrags, einschließlich der Lieferung von Waren und der Verpflichtung zur Zahlung, erforderlich.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch auf der Grundlage von Art. 6. 1 f) GDPR zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der Interessen Dritter (z. B. Behörden). Dies kann zum Beispiel notwendig sein:

  • Aufrechterhaltung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs;
  • Für Direktwerbung für gleiche oder ähnliche Produkte und Dienstleistungen von WSA-ECOSONDAS, S.L. und mit WSA-ECOSONDAS, S.L. verbundenen Unternehmen, z.B. durch E-Shots, Newsletter oder Umfragen zur Kundenzufriedenheit;
  • Für die Unternehmensführung, die interne Kommunikation und andere administrative Zwecke.

WSA-ecosondas, S.L

Plaza de las Artes, 3. Standort. Richtig.

08401- Granollers. BARCELONA

Tel/Fax: 938 700 601 / 935 106 437

info@wsa-ecosondas.es

Datenkategorien und Datenherkunft:

Wir verarbeiten folgende Datenkategorien: Vorname, Nachname, Adresse, Kontakt- und Kommunikationsdaten, wie Telefonnummern und E-Mail-Adressen, Vertragsdaten und Daten aus dem Vertragsverhältnis, wie Produktinteresse, Vertragsart, Beschwerdedaten, Zahlungsinformationen. In der Regel erheben wir die Daten im Rahmen des vertraglichen oder vorvertraglichen Verhältnisses sowie während der Geschäftsbeziehung direkt bei Ihnen, im Einzelfall können wir die Daten aber auch von Ihrem Unternehmen erhalten haben. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir rechtmäßig aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. beruflichen Netzwerken) erhalten haben.

Zielgruppe:

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Personen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Wir können die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen auch an unsere Vertriebspartner weitergeben, sofern dies dem Zweck dient, für den sie erhoben wurden.

WSA-ECOSONDAS, S.L. bedient sich manchmal externer Dienstleister, um Ihre Daten technisch zu verarbeiten. Wir können Ihre Daten außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, oder in einem der Länder, in denen WSA-ECOSONDAS, S.L. tätig ist, übermitteln oder verarbeiten. Diese Einrichtungen können sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden. Für den Fall, dass wir personenbezogene Daten an Dienstleister oder Konzerngesellschaften außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur dann, wenn die EU-Kommission dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt oder angemessene Datenschutzgarantien (z.B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzbestimmungen oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

Aufbewahrungsfrist:

WSA-ECOSONDAS, S.L. speichert Ihre persönlichen Daten nur so lange, wie es für die oben genannten Zwecke erforderlich ist. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Dies lässt sich in der Regel auf der Grundlage gesetzlicher Haftungs- und Aufbewahrungspflichten bestimmen, die durch lokale Gesetze geregelt sind, die bestimmte Aufbewahrungsfristen von bis zu zehn Jahren vorsehen. Darüber hinaus können personenbezogene Daten so lange aufbewahrt werden, wie Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können, höchstens jedoch 10 Jahre lang.

Rechte und Pflichten der betroffenen Personen:

Sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, haben Sie nach der DSGVO folgende Rechte: das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde:

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.